Kaffee-Fibel

Kaffee Burundi

Eine Spezialität aus dem Herzen Afrikas, wie Burundi auch genannt wird: Sie paart Feinheit mit Fülle, Frucht mit Würze und muss sich, was Harmonie und Genuss angeht, nicht hinter den bekannteren Sorten aus der Region verbergen.

Herkunft
Burundi
Anbau und Washing Station
Provinz Bururi/Gemeinde Burambi
Anbauhöhe
ca. 1.550 m
Varietät
Arabica Bourbon
Aufbereitung
gewaschen, sonnengetrocknet

Länder wie Tansania und Ruanda gehören inzwischen zu den etablierten Anbaugebieten Afrikas mit sehr gutem Ruf. Dem Nachbarland Burundi steht das noch bevor; die Bedingungen für Spitzenkaffee sind dort ähnlich günstig: hügelige Höhen zwischen 1.550 und 1.950 Metern, reichlich Regen und fruchtbare vulkanische Böden.


Die Arabica-Varietät Bourbon ist hier stark verbreitet und wird auf hohem Niveau angebaut, geerntet und verarbeitet. Sowohl die Privatisierung der 133 Washing Stations, als auch das Knüpfen dauerhafter Handelsbeziehungen zu Kaffee-Einkäufern und Röstern werden vom Staat ausdrücklich unterstützt. 


Verwendung nur mit Erlaubnis der Rösterei Rosendahl