KAFFEE-FIBEL

Kaffee Maragogype

Erstaunlich, wie groß eine Kaffeebohne sein kann - und wie schwer auszusprechen. Die auch als "Elefantenbohne" bekannte Sorte ist so mild und weich und bekömmlich, wie sie gigantisch ist. Unsere kommt aus Nicaragua und hat eine ganz feine Süße. Die Aussprache erklären wir Ihnen dann schon.

Herkunft Nicaragua
Lage Jinotega
Anbauhöhe 1.270 bis 1.400 m
Ernte manuell
Aufbereitung gewaschen

Der Name stammt von der brasilianischen Hafenstadt, in deren Umgebung diese Varietät der coffea arabica zuerst wuchs. Ob es eine natürliche Kreuzung oder eine Züchtung war, ist nicht klar dokumentiert, aber schon im 19. Jahrhundert wurde sie in anderen Ländern angebaut, darunter Mexiko und eben Nicaragua

 

Die Farmen der Familie Mierisch, von denen unser Maragogype stammt, sind vom Regenwald Nicaraguas umgeben. Mierischs legen Wert auf Umweltschutz, naturnahe Bewirtschaftung und angemessene Entlohnung der Arbeiter. Sie engagieren sich für die Familien ihrer Arbeiter und für das Wohl der örtlichen Gemeinde. Es existiert eine eigene Wasseraufbereitungsanlage für das im Waschprozess verwendete Wasser. Schädlinge werden mit Lockstofffallen bekämpft. Für die Kinder der Arbeiter gibt es regelmäßigen Unterricht in einer eigenen Schule vor Ort. Für eine gute medizinische Versorgung haben alle freien Zugang zu einer Krankenstation.


Verwendung nur mit Erlaubnis der Rösterei Rosendahl