KAFFEE-FIBEL

Espresso Sulawesi

Auf den Plantagen um Kalosi pflegen kleine Familienbetriebe pro Hektar zirka 2.000 Kaffeepflanzen, die natürlich gedüngt werden, meist mit den bei der Aufbereitung anfallenden Fruchtfleischresten. Schattenspendende Bäume fördern die schonende Reifung. Es wird noch mit der traditionellen Giling-Basah-Methode aufbereitet, die den Rohbohnen die typisch dunkelgrüne Textur verleiht und die weichen fruchtigen Noten in die Tasse bringt: voll und ausgewogen mit Zartbitter-Anklängen.

Herkunft Sulawesi, Indonesien
Lage Kalosi, Bezirk Enrekang
Anbauhöhe 1.000 bis 1.200 m
Varietät Arabica Catimor
Aufbereitung halbtrocken (Giling Basah)

Nach Java und Sumatra ist Sulawesi das drittgrößte Anbaugebiet Indonesiens. Der Inselstaat war 350 Jahre holländische Kolonie, wodurch die Kaffeeproduktion 1696 auf Java begann - zum ersten Mal in großem Stil außerhalb Afrikas. Der Erfahrungsreichtum, beste eisenhaltige Böden und ideales Klima bringen komplexe und feine Kaffees hervor. Während Indonesien heute auch viel Robusta exportiert, werden auf Sulawesi fast nur Arabica-Typen angebaut.


Verwendung nur mit Erlaubnis der Rösterei Rosendahl

Quelle, Fotos: InterAmerican Coffee GmbH